• shireenstengel

5 Ideen, was DU jetzt tun kannst! #coronakrise

München | 31. März 2020



Wir befinden uns in einer Ausnahmesituation, wie es sie in Deutschland seit dem 2. Weltkrieg nicht mehr gab. Die Corona-Pandemie überschattet die ganze Welt. Jeden Tag lesen wir neue – oftmals nur negative – Schlagzeilen über die Auswirkungen von COVID-19. Dennoch hat die Corona-Krise auch etwas Gutes: die Umwelt erholt sich und wir Menschen wachsen trotz Isolation näher zusammen und zeigen Solidarität. In diesem Beitrag möchten wir fünf Ideen vorstellen, wie jede*r Einzelne von uns handeln und sich ganz individuell solidarisch zeigen kann.


Lasst uns zusammenhalten und die Krise gemeinsam bewältigen!




1. Unterstütze kleine Betriebe und Selbständige - Kauf nebenan!

Besonders kleine Gewerbe und Selbständige leiden sehr unter der aktuellen Situation, denn keine Kunden bedeuten kein Einkommen, was in vielen Fällen eine große Gefahr für die berufliche Existenz darstellt. Mit der Initiative “Kauf nebenan!“ von nebenan.de kannst du einen Gutschein erwerben oder auch eine Spende an genau die Läden, Gewerbe und Selbständigen geben, welche dir persönlich am Herzen liegen. Das Schöne ist, dass man als Laden nicht registriert sein muss, sondern du kannst jeden beliebigen Betrieb oder Selbständigen vorschlagen. Alle Kleingewerbe, Gastronom*innen, Selbständige, Freiberufler*innen, Dienstleister*innen und Kulturschaffende mit Sitz in Deutschland kommen in Frage. Du entscheidest, wen du unterstützen möchtest! Denn Nachbarschaft ist mehr als nur Nachbarn. Schaue gerne mal vorbei auf https://www.kaufnebenan.de/ – die kleinen Betriebe werden es dir danken!




2. Keine Lust zu kochen? Bestelle den Heimservice der Kunst-Werk-Küche!


Bei der Kunst-Werk-Küche handelt es sich um ein Inklusionsunternehmen im Werksviertel München, das normalerweise ein Deli betreibt, in dem man sich vom frühen Morgen bis in den späten Nachmittag hinein mit kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnen lassen kann. Da der Gastronomiebetrieb aufgrund von COVID-19 nicht normal weiterlaufen kann, hat sich die Betreiberin Katharina Inselkammer etwas Besonderes überlegt: ein Lieferservice für gesundes Essen aus regionalem Anbau. Der Heimservice macht es möglich und liefert in und um München direkt in die heimische Küche. Ganz einfach und praktisch können Wochenpakete bestellt werden, die frische, natürliche Gerichte enthalten. Diese werden schonend zubereitet und anschließend schockgefroren. Somit bleiben alle Vitamine und Mineralien erhalten. Hast du Familienmitglieder*innen, die du nicht besuchen kannst? Wir finden der Heimservice ist eine wunderbare Geschenkidee, um sich trotz physikalischer Distanz um seine Liebsten zu kümmern und mit Vitaminen zu versorgen, damit wir alle gesund bleiben. Weitere Details zum Heimservice findest du unter: https://www.kunstwerkkueche.de/ – wir finden dieses soziale Projekt toll und unterstützenswert!



3. Du möchtest dein Lieblingsrestaurant unterstützen? Restaurant Hero und Lokal-Helden macht‘s möglich!


Die Corona-Krise stürzt viele Restaurants in die wirtschaftliche Krise. Dein Lieblingsrestaurant könnte für immer schließen. Helfe mit, es zu retten. Bei der neu ins Leben gerufenen Plattform Restaurant Hero kannst du Gutscheine und Geschenkkarten erwerben, um Gastronomiebetriebe finanziell zu unterstützen. Auch das Portal Lokal-Helden – eine Initiative der Genussakademie Bayern zusammen mit BAYERN 3 und dem Bayerischen Hotel- und Gaststättenverband – listet auf einer interaktiven Karte Gastronomiebetriebe, die Unterstützung benötigen. Durch deinen Support können Einkommensverluste durch Corona reduziert werden, so dass Gehälter und Rechnungen weitergezahlt werden können. Ein Gutscheinkauf heute, bedeutet ausgezahlte Gehälter und Mitarbeiter*innen, die weiter für Ihre Familien sorgen können. Ein Essen für dich in der Zukunft bedeutet eine Zukunft für dein Lieblingsrestaurant! Heute schon eine gute Tat vollbracht? Schau vorbei und unterstütze deine Lieblingsrestaurants: https://www.restaurant-hero.de/ und https://www.lokalhelden.bayern/karte



4. Hast du Zeit und bist gerne an der frischen Luft? Das Land hilft.

Hilf mit, dass unsere heimische Landwirtschaft nicht zusammenbricht und unsere Teller weiterhin gefüllt werden können. Denn in ganz Europa ist die Reisefreiheit eingeschränkt, was dazu führt, dass unseren Landwirt*innen bis zu 300.000 Arbeitskräfte fehlen. Jede*r kann mithelfen! Der Bundesverband der Maschinenringe e. V. hat gemeinsam mit dem Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft die Online-Plattform "Das Land hilft." ins Leben gerufen. Die Plattform stellt den Kontakt zwischen Landwirt*innen und Bürger*innen her, deren bisheriger Erwerb aufgrund der Corona-Krise weggefallen ist. Über eine regionale Suche finden Landwirt*innen und Helfer*innen zusammen. Gleichzeitig bieten unsere Landwirt*innen so ein Einkommen für diejenigen, die durch die Schutzmaßnahmen in eine wirtschaftliche Notlage geraten. Wie großartig, dass so schnell solch einzigartige Plattformen entstehen, von denen alle profitieren. Die Spargelernte steht vor der Tür – habt ihr Lust mitzuhelfen? Werdet ein Teil dieses wundervollen Programms: www.daslandhilft.de

5. Dir gehen das Toilettenpapier oder die Windeln aus? Wir präsentieren „HappyPo“ und die „Windelei“.

HappyPo

Das HappyPo Easy-Bidet ist eine sanfte Dusche für den Po- und Intimbereich und reduziert deinen Toilettenpapier-Bedarf um mindestens 50%. Mit HappyPo wird die Intimreinigung mit Wasser einfach. Das Produkt funktioniert ohne Batterien und Anschlüsse; einfach Wasser auffüllen und es ist einsatzbereit. Unserer Meinung nach ist dieses Produkt das Produkt in Zeiten von Corona. Keine vergebliche Suche mehr nach Toilettenpapier in den leergekauften Regalen der Supermärkte. Du selbst und auch die Umwelt wird es dir danken – check it out: https://happypo.de/



Windelei

Hast du kleine Kinder Zuhause und die Windelberge wachsen ins Unermessliche? Vielleicht sind auch die Windeln in der Drogerie bereits ausverkauft? Wir präsentieren die Lösung: die Windelei. Denn Stoffwindeln sind wieder im Trend und sexy! Die Windelei übernimmt die zusätzlichen Wäscheberge, spart Zeit für die Recherche eines passenden Stoffwindelsystems und erspart unserer Umwelt 1,5 Tonnen Plastikmüll pro Baby. Wollen wir nicht alle, dass unsere Umwelt und unsere Babys eine fantastische Zukunft haben? Falls ja, dann schaut gerne mal vorbei: https://windelei.de/




Für alle, die selbst noch Unterstützung benötigen, hier eine kleine Sammlung wertvoller Links der wichtigsten Finanzhilfen:




Bleibt gesund und lasst uns die Corona-Krise gemeinsam meistern!


Eure Shireen Stengel




0 Ansichten

© 2020 ECOLUTIONARY by Shireen Stengel | Munich, Germany | info@ecolutionary.de  | Impressum & Datenschutz

Ecolutionary_Wortmarke.png