• shireenstengel

Vortrag Gastro Start Up Treff

München | 28. Januar 2020


Der Gastro Start Up Treff ist ein Stammtisch für GründerInnen in der Gastronomie und findet einmal im Monat in München statt. Organisiert wird er von Edith Roebers – ehemalige Inhaberin einer Coffee Fellows Filiale und nun mit Service Experts Unterstützerin junger GründerInnen sowie Expertin für gute Service Qualität.


Der Stammtisch fand passend zum Thema Nachhaltigkeit im Wanderlust Café & Yoga – Münchens erstes Co-Café – statt. Tagsüber gibt es hauptsächlich vegane Speisen wie hippe Bowls, Suppen und selbstgemachte Kuchen. Am Abend finden regelmäßig Yoga Stunden, Workshops und Events statt.


Aufgrund der Mehrfachnutzung ist bereits das Konzept nachhaltig. Aber auch in der Umsetzung achtet die Betreiberin Gaby darauf, so wenig Müll wie möglich zu produzieren. Ganz im Sinne von „Zero Waste“ gibt es keine Küchenrollen mehr und auch keine Papierservietten. Müll wird getrennt und möglichst Plastik frei eingekauft. Tee gibt es nur noch lose.


Da das Thema Nachhaltigkeit auch bei Neugründungen essentiell ist, präsentierte sich am 28. Januar 2020 Shireen Stengel ihr Unternehmen ECOLUTIONARY. Alle TeilnehmerInnen waren begeistert, als sie von über 100 Maßnahmen ihres letzten Nachhaltigkeits-Konzeptes sprach. Die Bandbreite an Möglichkeiten ist enorm groß. Was im Endeffekt in die Tat umgesetzt wird, ist nur ein Teil der Maßnahmen. Aber selbst wenn sich ein Unternehmen vorerst nur drei Handlungsempfehlungen zu Herzen nimmt und diese umsetzt, ist das schon ein riesiger Erfolg. Nicht alle Maßnahmen machen für jeden sofort Sinn. Bei manchen Verbesserungsvorschlägen ist es ratsam noch 1-2 Jahre zu warten und dann in die Umsetzung zu gehen. ECOLUTIONARY unterstützt den Prozess bei Bedarf und gibt zum richtigen Zeitpunkt die richtigen Impulse.



Vor allem für GründerInnen bedeutet die Beachtung von Nachhaltigkeit vor Aufnahme der Geschäftstätigkeit enorme Vorteile. Es folgen einige Tipps für angehende GastronomInnen und Hoteliers:

Als UnternehmerIn sollte man sich von Vornherein im Klaren darüber sein, welche Vision man verfolgen möchte. Sofern dein Purpose darin liegt, einen positiven Beitrag zur Gemeinwohlbilanz zu schaffen, stellt sich die Frage, ob du dich mit einem rein pflanzlichen kulinarischen Angebot identifizieren kannst. Aber auch wenn nicht. Qualität schmeckt man und die Gäste werden es dir danken, wenn du qualitativ hochwertige Lebensmittel von regionalen Bio-Erzeugern beziehst. Es macht durchaus Sinn das Thema Nachhaltigkeit von Anfang an als essentiellen Part zu betrachten. Die sich daraus ergebenden Chancen sind enorm. Wenn die Ausstattung passt und alle Gerätschaften neu und somit eine gute Energieeffizienz aufweisen, werden in den nächsten Jahren erstmal keine Umrüstungskosten auf dich zukommen. Im Endeffekt lohnt es sich auf die örtlichen Gegebenheiten, das Gebäude und die Ausstattung Wert zu legen, denn dies bedeutet auf lange Sicht gesehen Kostenersparnisse.

Eine nachhaltige Positionierung wie z. B. ein plastikfreies Café oder ein veganer, regionaler Bowl-Laden können dir den nötigen Wettbewerbsvorteil erschaffen, den es heutzutage braucht, um sich von der Konkurrenz zu differenzieren. Was ist dein USP (= Unique Selling Point)? Kannst du dem Gast ein Erlebnis schaffen? Storytelling ist heute das A und O der Kommunikationsstrategie. Gäste wollen nicht mehr nur satt werden und gut essen. Nein, das Gesamtkonzept muss stimmen und eine Geschichte erzählen. Am besten so authentisch und transparent wie möglich. Dementsprechend muss bei den Inhalten angesetzt werden.

Brauchst du Unterstützung dazu? Melde dich gerne bei mir!


Damit die Story auch gelebt und von den MitarbeiterInnen umgesetzt werden kann, involvierst du am besten gleich am Anfang alle aus dem Team in dein Vorhaben. Lass deine Team-Mitglieder mitgestalten, sich aktiv einbringen – dies motiviert und schafft den nötigen Zusammenhalt. Engagierte Mitarbeiter sind produktiver, motivierter und fallen weniger aus. Deine Gäste werden es spüren, und auch dein Bankkonto.


Denn nachhaltiges Wirtschaften wirkt sich nicht nur positiv auf unseren gemeinsamen Planeten aus, sondern auch auf deinen langfristigen Erfolg.


Es sind die vielen Kleinigkeiten, die insgesamt viel bewirken.


Nachhaltige Grüße

Eure Shireen


26 Ansichten

© 2020 ECOLUTIONARY by Shireen Stengel | Munich, Germany | info@ecolutionary.de  | Impressum & Datenschutz

Ecolutionary_Wortmarke.png